Einsatzabteilung

Die Feuerwehr Gedern gliedert sich in zwei Züge auf. Im Alarmfall besetzen diese im Feuerwehrhaus die sechs Fahrzeuge der Feuerwehr Gedern.

 

unser Einsatzgebiet
Als östlichste Stützpunktfeuerwehr des Wetteraukreises grenzt das Gebiet der Stadt Gedern sowohl an den Vogelsbergkreis als auch an den Main-Kinzig-Kreis an, sodass unser Einsatzgebiet „kreisübergreifend“ ist. Die Großgemeinde Gedern mit rund 8.000 Einwohnen und ihren insgesamt 6 Stadtteilen (Gedern, Ober-Seemen, Mittel-Seemen, Nieder-Seemen, Wenings, Steinberg) umfasst eine Gesamtgemarkungsgröße von 75,25 qkm.

 

Der Waldflächenanteil beträgt 32,11 qkm. Innerhalb der Stadtteile befinden sich mehrere Großbetriebe, ein historisches Schloss, zwei Altenwohnheime mit insgesamt 250 Betten, ein 30-Betten-Krankenhaus sowie ein Campingplatz mit rund 1.000 Stellplätzen.

 

Die Kernstadt wird durch die Bundesstraße 275 durchschnitten, die unmittelbar hinter der Ortslage auf die Bundesstraße 276 zusammentrifft. Bei verschiedenen Einsatzstichwörten unterstützen wir die umliegenden Gemeinden und Landkreise.

Jan Philipp Haas

 

 

 

 

 

Wehrführer Jan Philipp Haas

Bild folgt

 

 

 

 

 

stellvertretender Wehrführer Maximilian Haas

Uwe Landmann

 

 

 

 

 

2. stellvertretender Wehrführer Uwe Landmann

Steffen Schäfer

 

 

 

 

 

Zugführer Steffen Schäfer

Bild folgt

 

 

 

 

 

stellvertretender Zugführer Jens Neunert