Unwetterwarnungen

 
 
Hessen vernetzt
 
Schriftgröße:  
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Gedern

04.11.2018

Die Jahresabschlussübung aller Jugendfeuerwehren der Stadt Gedern fand in diesem Jahr auf dem Gelände der Fa. Strauch in Ober-Seemen statt.

Ausgangslage war ein Gebäudebrand des Betriebes, weiterhin wurden noch Personen vermisst.
Nach der ersten Erkundung wurden die einzelnen Jugendfeuerwehren abgerufen.
Die Jugendfeuerwehr aus Gedern ging nach Eintreffen an der Einsatzstelle sofort zur Rettung einer unter einem Container eingeklemmten Person über, unterdessen nahm die Jugendfeuerwehr Ober-Seemen den Brandangriff auf das brennende Gebäude vor. Weiterhin wurde einen Suche nach „vermissten“ Personen von den Jugendfeuerwehren Wenings und Steinberg durchgeführt.
Während die vermissten Personen schon nach kurzer Zeit gefunden wurden und ins Freie gebracht werden konnten, war auch die Brandbekämpfung beendet und es konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Nachdem das Gebäude dann noch gelüftet wurde, alle Gerätschaften wieder auf den Fahrzeuge verladen und alle Löschwasserbehälter wieder gefüllt waren, ging es zur Nachbesprechung ins Feuerwehrgerätehaus Ober-Seemen.
Bürgermeister Guido Kempel der trotz sehr engem Terminkalender sich die ganze Übung angeschaut hatte, lobte die Bereitschaft der Jugendfeuerwehren sich für die Allgemeinheit zu engagieren und dankte den Verantwortlichen der Feuerwehr Gedern welche die Übung ausgearbeitet hatten.

Der Stadtbrandinspektor Andreas Haas dankte weiterhin allen Betreuen, welche übers Jahr gesehen einen enormen Zeitaufwand für die Jugendfeuerwehren leisten.
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Abschlussübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Gedern

Fotoserien zu der Meldung


Abschlussübung aller Jugendfeuerwehren der Stadt Gedern (04.11.2018)